Firmenschilder sind wie Namensschilder. Stellen Sie sich ein Haus mit 20 Mietern vor. Was denken Sie, wenn Sie dort Freunde besuchen wollen und die Klingel nicht finden, weil es kein Namensschild an der Tür gibt? Wahrscheinlich werden Sie „Das gibt’s ja gar nicht“ oder etwas Ähnliches denken. Die Folge können ausgiebige Diskussionen darüber sein, wie wichtig ein Namensschild ist (vorausgesetzt, Sie haben irgendwann dann doch noch die richtige Wohnung gefunden). Bei Firmenschilder gibt es kaum Diskussionsbedarf – sie sind wichtig!

Firmenschilder

Man kann, aber man muss sich nicht den ganze Abend mit dieser Thematik beschäftigen, schließlich wollten Sie gute Freunde besuchen, da gibt es sicher noch andere Gesprächsthemen. Ganz anders sieht die Sache aus, wenn es um das eigene „Werbeschild“ geht. Mit diesem Thema kann man sich durchaus einen ganzen Abend beschäftigen. Oder deutlich länger. Fakt ist, dass Ihre Firmenschilder von großer Bedeutung ist. Nicht nur, um die Klingel zu finden.

Das Firmenschild sagt viel über Sie aus!

Entscheidend ist letztlich, dass Ihre Firmenschilder zu Ihnen passen muss. Genauso wichtig ist aber auch die Wirkung, die es auf Ihre Kunden hat. Wie genau Sie Ihr Firmenschild gestalten, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. In jedem Fall aber sagt es etwas über Sie aus, es ist fast ein wenig wie ein Spiegel Ihrer Persönlichkeit. Sie sollten sich daher durchaus mit der Frage beschäftigen, welches Firmenschild am besten zu Ihnen passt.

Firmenschilder aus Aluverbund

Firmenschilder für Anwälte und Notare

Wenn Sie ein Anwalt sind oder ein Notar, dann fällt die Wahl für die richtigen Firmenschilder gar nicht so schwer. Oft entscheiden sich diese Berufsgruppen für ein Firmenschild aus Acrylglas. Das ist zwar weder zwingend notwendig noch irgendwo vorgeschrieben. Trotzdem kommt es oft vor. Es liegt zu einem gewissen Teil auch an den Kunden bzw. Klienten, dass Anwälte oder Notare sich für ein Praxisschild aus Acrylglas entscheiden. Scheinbar strahlt Messing etwas aus, das Sicherheit schafft, vielleicht beruhigt und das Gefühl von Seriosität vermittelt.

Zugegeben, ein Acrylglasschild allein ist noch lange kein Beweis dafür, dass man es mit einem guten Anwalt oder Notar zu tun hat. Aber ein Indiz kann es schon sein.

Video des Digital UV-Direktdrucks eines Praxisschildes aus Acrylglas

Bunte Vielfalt bei Firmenschilder

Es gibt natürlich auch Anwälte und Notare, deren Firmenschilder nicht aus Acrylglas besteht, wir wollen hier schließlich nichts verallgemeinern oder irgendjemanden in eine Schublade stecken. Der Einsatz von Acrylglasschildern ist halt sehr beliebt. Sie wirken hell und einladend und demonstrieren eine Form der Transparenz. Doch je nach Branche ist es auch möglich, ein wenig zu experimentieren. Bunte Reklametafeln gibt es nicht oft und sie passen auch nicht zu jedem. Aber wenn Sie beispielsweise ein Maler oder Fotograf sind, ein Musiker oder Schauspieler, dann können Sie auch mit einem bestimmten Maß auf Auffälligkeit und Extravaganz arbeiten. Von bestimmten Berufsgruppen wird geradezu erwartet, dass sie sich von der breiten Masse absetzen. Das kann zu einem Teil auch mit dem Werbeschild erreicht werden.

Graviertes FirmenschildFirmenschilder mit Gravur

Jetzt wird’s nobel. Das wohl feinste Firmenschild, das es gibt, ist das Schild mit Gravur. Wenn Sie schon nach außen demonstrieren wollen, dass Sie etwas ganz Besonderes zu bieten haben, dann entscheiden Sie sich für Firmenschilder mit Gravur. Luxusprodukte passen ebenso zu einem Firmenschild mit Gravur wie besondere Dienstleistungen. Heben Sie Ihre Leistung hervor, indem Sie die Buchstaben oder das Logo hervorheben.

Bei Firmenschilder mit Gravur geht es nicht nur um die Qualität Ihrer Produkte oder Dienstleistungen. Es geht zu einem ganz erheblichen Teil auch um Image und Glaubwürdigkeit. Sie müssen sich im Übrigen nicht davor fürchten, dass Sie mit einem solchen gravierten Firmenschild arrogant oder abgehoben wirken. In den allermeisten Fällen ist die Wirkung einer Gravur eine andere. Sie spricht die Kunden an und beeindruckt sie.

Der Preis für das Firmenschild

Ein Preis lässt sich pauschal natürlich nicht nennen, wenn wir über Firmenschilder sprechen. Es kommt darauf an, welches Material Sie verwenden wollen. Es kommt auf die Größe des Schildes an und auf mögliche speziellen Wünsche, die Sie haben. Ein Firmenschild aus Acrylgas ist preisgünstiger als eines mit einer aufwändigen Gravur, ein großes Schild ist meistens kostenintensiver als ein kleines Modell. Eines jedoch lässt sich grundsätzlich festhalten: Ihr Firmenschild wird Sie ganz sicher nicht in den Ruin stürzen. Dafür aber im besten Fall in die Herzen Ihrer Kunden katapultieren.

Firmenschilder aus Aluverbund