Bewerbung von Events und Großveranstaltungen

Ebenso wichtig wie die Organisation eines Events, ist das Bewerben der Veranstaltung. Auch wenn eine Veranstaltung langfristig geplant und perfekt organisiert ist, führt sie nur zum gewünschten Erfolg, wenn auch genug Gäste das Veranstaltungsangebot annehmen. Um auf das bevorstehende Event aufmerksam zu machen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine guter Mix an Werbemaßnahmen macht’s.

Werbung für Events

Mit gezielter Werbung Aufmerksamkeit erreichen

Bei der Bewerbung von Events und Großveranstaltungen sollte zuerst das Ziel der Werbung klar definiert werden. Die Frage: „Was soll erreicht werden?“ ist dabei von zentraler Bedeutung. Die Botschaft der Werbung sollte darauf abzielen, die Marke hervorzuheben und die Qualität deutlich herauszustellen. Ziel ist es, mit der Werbung die Gefühle der Menschen zu erreichen und damit eine Sehnsucht oder eine Wunscherfüllung zu projizieren. Dem Werbemittel kommt hierbei eine große Bedeutung zu.

Es ist sozusagen das Kommunikationsmittel , dass die Bewerbung eines Events in Wort und Bild transportiert. Zeitungsinserate, Pressemitteilungen, Plakate, Flyer, Leuchtreklame, Werbeplanen aber auch Firmenschilder, Bauschilder und Praxisschilder stehen zur Auswahl. Überzeugen sie sich im Onlineshop vom Allesdrucker von dem Leistungsspektrum rund um effektive Werbemittel, die sich mit ihrem optisch anspruchsvollen Design als idealer Blickfang präsentieren.

Mit welcher Art der Werbung ein Event oder eine Großveranstaltung wirkungsvoll beworben werden kann, hängt von verschiedenen Faktoren ab und zwar unter anderem vom Produkt, von der Zielgruppe und vom Zeitpunkt.

Werbung ist eine Investition, kein Kostenfaktor

Der zur Verfügung stehende finanzielle Rahmen für Werbemittel schränkt die Möglichkeiten häufig ein Stück weit ein. Jedoch möchte ein Veranstalter mit dem Event viele Gäste ansprechen, um daduch einen guten Umsatz und somit auch Gewinn zu erzielen. Eine gute Werbestrategie sollte demnach als eine sinnvolle Investition in der Veranstaltungsplanung berücksichtigt werden. 
Hat der Veranstalter bei dem Bewerben des Events oder der Großveranstaltung zunächst die Basis der zu bewerbenden Materie klar definiert, geht es weiterführend um den Nutzen aus der Sicht des Gastes.

Der Faktor Nutzen sollte nie unterschätzt werden. Der Gast besucht eine Veranstaltung nur dann, wenn er für sich den Nutzen sieht. Wird der sogenannte Nutzen-Faktor im letzten Schritt mit einem i-Tüpfelchen in der Werbebotschaft unterstrichen, ist der letzte Zweifel über den Besuch des Events bei potenziellen Gästen ausgeräumt.

Zusammenfassend gilt: 
Erreicht die Werbemaßnahme die gewünschte Zielgruppe direkt?
Ist das Werbemittel von der gewünschten Zielgruppe akzeptiert?
 Welchen Gestaltungsspielraum offeriert das Werbemittel?
 Welcher Zeitrahmen steht für die Nutzung des Werbemittels zur Verfügung?
 Und zu guter Letzt: Wenn der Kostenfaktor auf die zu erwartende Gästeanzahl umgerechnet wird, geht die Rechnung auf.

Online werben – weit verbreitet und eine günstige Variante

Heutzutage nutzen Menschen aller Altersgruppen das World Wide Web für die Suche nach Freizeitmöglichkeiten. Sie halten so Ausschau nach interessanten Events im kulturellen Bereich. Der erste Weg eines Veranstalters ein Event zu bewerben sollte der Weg über den Veranstaltungskalender der örtlichen Tageszeitung und der kostenlosen Anzeigenblätter sein. Eine Eintragung im Veranstaltungskalender kostet üblicherweise nichts.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.