Schilder, überall Schilder

Schilder, überall Schilder. Wohin wir auch blicken, wir begegnen ihnen immer wieder. Täglich. Überall. Fast überall zumindest. Schildershop24 ist die logische Konsequenz, die aus der Tatsache folgt, dass Schilder in der modernen Gesellschaft eine wichtige Rolle spielen. Grundsätzlich muss man unterscheiden zwischen pragmatischen Schildern und solchen, die werbenden Charakter haben. Wobei die Grenzen durchaus fließend sein können. Wir bieten Ihnen alle Schilder, die Sie sich vorstellen können. Und wenn Sie besondere Wünsche haben, können wir diese ganz sicher ebenfalls realisieren. Werfen wir einen genaueren Blick auf die unterschiedlichen Schilder und Werbeschilder, die es gibt.

Schilder

Schilder ohne werbenden Charakter

Wenden wir uns zunächst einmal den Schildern zu, die einen rein pragmatischen Hintergrund haben. Zu ihnen zählen beispielsweise Verbotsschilder oder Gebotsschilder. Außerdem Warnschilder und Parkplatzschilder. Dabei muss es sich nicht immer um Kommandos oder Befehle handeln („Betreten verboten“, „Parken verboten“ oder „Vorsicht Steinschlag“). Es können auch Schilder sein, die auf speziell eingerichtete Parkplatzflächen hinweisen oder zum Beispiel den Weg zum Notausgang weisen. Wie nah unterschiedliche Schilder thematisch beieinander liegen, zeigt ein Schild, das eine Geschwindigkeitsbegrenzung aufzeigt. Es ist ein Verbotsschild, schneller als die zulässige Höchstgeschwindigkeit darf man nicht fahren (eine ganz andere Frage ist die, ob man sich auch dran hält). Ein weiteres Schild zeigt durch ein eindeutiges Symbol, dass die Geschwindigkeitsbegrenzung wieder aufgehoben wird. Verboten, erlaubt und gewarnt – so lassen sich die genannten Schilder zusammenfassen.

Firmenschilder

Nun sind sie dran, die Schilder mit werbendem Charakter. Es gibt eine große Auswahl, wenn man mit Schildern werben will, die Basis bilden sicherlich Firmenschilder, die an der Außenfassade, im Treppenhaus oder an der Eingangstür angebracht werden. Hier sind wir auch schon an einem zentralen Punkt, denn bei der Wahl des passenden Schildes ist es bedeutsam, ob es außen oder innen angebracht wird. Schilder für den Außenbereich müssen deutlich mehr aushalten als solche, die im Innenbereich angewendet werden.

Plattendirektdruck

Schließlich sind Außenschilder den unterschiedlichen Witterungsverhältnissen ausgesetzt, sie müssen also Regen, Kälte, Schnee und Hitze trotzen. Während diese Faktoren vor 20 Jahren noch eine echte Herausforderung bildeten, sieht das heute gänzlich anders aus. Moderne Produktionsverfahren haben dazu geführt, dass das Wetter inzwischen keinen maßgeblichen Einfluss mehr auf Firmenschilder hat, die außen an Gebäuden befestigt werden.

Hinzu kommen hochwertige Drucke und langlebige Tinten, die durch zusätzliche Schutzmaßnahmen auch der sonst so gefährlichen UV-Strahlung gelassen „gegenüber hängen“.

Bauschilder und Bandenwerbung

Während das Firmenschild zwar auch, aber nicht nur werbenden Charakter hat (schließlich stehen auch sachliche Informationen wie die Adresse, die Website oder Öffnungszeiten darauf), sieht es bei Bauschilder etwas anders aus. Und erst recht bei Bandenwerbung. Bauschilder sind zwar auf den ersten Blick eher Ankündigungsschilder, zuweilen auch Verbots- oder Hinweisschilder. Da auf ihnen jedoch fast immer die beteiligten Unternehmen des Bauvorhabens auf dem Bauschild aufgeführt sind, kann man sie ebenso als Werbeschilder bezeichnen. Und Bandenwerbung ist ohne Wenn und Aber Werbung. Sie dient einzig dem Zweck, ein möglichst breites Publikum mit der Werbebotschaft anzusprechen. Wer Bandenwerbung betreibt, wünscht sich volle Stadien, und sei das Spiel noch so schlecht.

Schilder in Privatwohnung

Fehlen noch Schilder?

Allerdings, eine ganze wichtige Kategorie von Schildern fehlt noch. Die Rede ist nostalgischen Schildern, die eigentlich heute gar nicht mehr hergestellt werden. Trotzdem kennt irgendwie jeder die Emaille Schilder, die durch ihren ganz besonderen Charme bestechen. Früher waren die handgemalten Motive eine Zwangsmaßnahme, weil es etwas anderes einfach nicht gab. Heute dagegen sind die auf alt getrimmten Firmenschilder beliebter denn je. Sie werden übrigens nicht nur von Firmen verwendet, die mit ihnen eine ganz besondere Form der Werbung machen.

Auch viele Privathaushalte haben sich die nostalgischen Schilder angeschafft, um damit die Wohnung oder das Haus zu schmücken. Wenn man sich einmal ein modernes Schild aus Plexiglas ansieht und ein nostalgisches direkt daneben hängt, wird man sofort sehen, wo die Unterschiede liegen. Und man wird im gleichen Moment erkennen: beide Schilderarten haben ihren ganz einzigartigen und speziellen Reiz.

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.